Blog über die Flora des südlichen Afrika und die dazugehörigen Geschichten

San Jäger gräbt nach Puppen der Diamphida simplex

Gift und ein unterdrücktes Volk

Der gefleckte Pfeilgiftkäfer, ca. 9mm lang, gelb mit schwarzen Punkten, legt seine Eier auf nur zwei der Balsambaum Arten Namibias. Die Larve, sie ähnelt einer Fliegenmade, lässt sich nach dem Reifungsfraß auf den Boden fallen und gräbt sich bis zu einen Meter tief in die Erde ein. Hier verpuppt sich die Larve und bietet dem…

Goldschnepfe

des einen Freud…

welch ein Jahr… wir erleben hier im Süden Namibias eine der regenreichsten Zeiten überhaupt, solche, nach denen wir uns immer sehnen. Es sind Zeiten der gemischten Gefühle und man fragt sich ob andere Farmer und Gebiete denn auch genügend Niederschlag verzeichnen durften.Mein Freund Steve Braine führt gerade eine ornithologische Reise im Norden des Landes. Natürlich…

Köcherwald

Fliegende Schlangen und Warzen aus Stein

Vor ca. 180 mill. Jahren trennte sich Indien vom östlichen Afrika und es stiegen gewaltige basaltische Lava in die schwache und brüchige Kruste des Gondwana Subkontinent auf.Die Drakensberge wurden geformt und in Namibia entstanden die schwarzen, heute sehr fotogenen, Riffe und Bergrücken. In Keetmanshoop findet sich, so erklärt die Geologin Nicole Grünert in Ihren interessanten…

Oryx im Namib Rand Naturschutzgebiet

der Namib Rand, „dig deeper“…

Leaflove Safari setzt auf naturkundliche Erlebnisse und den tieferen Blick in die „fauna-happenings“. Hier das Zitat, bzw. Feedback, eine unserer letzten Gäste: „Die Gamedrives waren einfach der Hammer! Stundenlang Biologieunterricht vom Feinsten – der Aufenthalt auf Wolwedans ist unbedingt was für Leute, die sich für die Natur interessieren, die bereit sind, sich Zeit zu nehmen…

Tag der Monarchen?

Ich dachte immer, der afrikanische Monarch sei giftig, habe sogar cardio-toxisches Gift, da er (eher seine Raupe) sich viel von dem giftigen Saft der wilden Baumwolle Gomphocarpus fruticosus, früher Asclepias fruticosa ernährt. Nun sehe ich, dass auch der Milchstern, oder Vogelmilch Ornithogalum candidum, durchaus bei dem Monarchen beliebt ist. …oder ist es gar nicht der…