Menschen und Geschichten

Gift und ein unterdrücktes Volk

Der gefleckte Pfeilgiftkäfer, ca. 9mm lang, gelb mit schwarzen Punkten, legt seine Eier auf nur zwei der Balsambaum Arten Namibias. Die Larve, sie ähnelt einer Fliegenmade, lässt sich nach dem Reifungsfraß auf den Boden fallen und gräbt sich bis zu Weiterlesen

Emotionale Männer und ein Pflanzenwunder

Die Welwitschia…
Hätte Livingstone Welwitsch mitgenommen und Baines nicht hinausgeworfen,
hätte keiner von beiden diese Pflanze entdeckt und sie würde heute sicher immer noch „Tumboa“
oder gar unromantisch „Wüstenkartoffel“ oder gebräuchlicher im
afrikaansen „Woestynkanniedood“ heissen.

Fliegende Schlangen und Warzen aus Stein

Vor ca. 180 mill. Jahren trennte sich Indien vom östlichen Afrika und es stiegen gewaltige basaltische Lava in die schwache und brüchige Kruste des Gondwana Subkontinent auf.Die Drakensberge wurden geformt und in Namibia entstanden die schwarzen, heute sehr fotogenen, Riffe Weiterlesen

Schnepfen“streich“ … und gute Laune

ich weiss ich weiss, es heisst Schnepfenstrich… da aber die Machthabenden uns dauern einen Streich im Tourismus spielen, fand ich es ganz passend. interessant, das Ungewisse… Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise! es wird Zeit auf den guten Wilhelm Busch zu hören. Weiterlesen

Kaffee bei Günther in der Wüste

selbstverständlich haben wir vorher angerufen.. Günther lebt allein mitten im nowhere und ein Hahn meldet sich lautstark als wir auf den scheinbar verlassenen Hof fahren. Wir haben einen Gast am Flughafen abgeholt… übrigens ist dieser problem- und reibungslos aus Deutschland Weiterlesen