Namibia

Kaffee bei Günther in der Wüste

selbstverständlich haben wir vorher angerufen.. Günther lebt allein mitten im nowhere und ein Hahn meldet sich lautstark als wir auf den scheinbar verlassenen Hof fahren. Wir haben einen Gast am Flughafen abgeholt… übrigens ist dieser problem- und reibungslos aus Deutschland Weiterlesen

Klippensänger & Co.

Der Klippensänger, ein begehrtes Tier unter Birdern und Naturliebhabern die Namibia besuchen. Warum? weil es ein sogenannter „near-endemic“ oder halbendemischer Vogel ist, fast alle seiner Art leben also ausschliesslich in Namibia. Dazu kommt noch, dass Achaetops pycnopygius (pygnopygius bedeutet soviel Weiterlesen

Der rote Liebling der Südwester…

warum die Samtmilbe auch Regenwanze oder Regenspinne genannt wird, hängt mit den Niederschlägen in Namibia zusammen. Aus der Familie der Trombidiidae gibt es tausende Arten, die alle ähnlich aussehen, aber alle kleine Raubtiere sind. Nach guten Niederschlägen legen sie Eier Weiterlesen

Birding in der Walvis Bay Lagune

Ramsar ist eine kleine Stadt im Iran. Dort wurde 1971 von 55 Staaten das “Übereinkommen für den Schutz von Feuchtgebieten von internationaler Bedeutung” unterzeichnet. Die ca. 11 000 ha große Lagune der Walvis Bay ist ein solches Schutzgebiet, mit gutem Weiterlesen